Mama

Wahnsinnig viel nichts zu tun!

Es ist kurz nach 7Uhr am Samstag. Ich bin früh aufgestanden, das mache ich jetzt öfter oder ich gehe spät ins Bett. Ungewöhnlich spät für meine Verhältnisse.

Warum?

Ich nutze die Ruhe, die Momente in denen ich ganz alleine bin. Abends und nachts arbeite ich die Dinge ab, die ich tagsüber nicht schaffe oder bei denen ich 15Mal einen Satz formulieren muss, es irgendwann lasse, weil ich immer wieder unterbrochen werde.

Manchmal schaue ich abends auch einfach nur lange TV, lasse mich berieseln oder räume auf und putze.

Die Tage in der Coronazeit sind anders, ganz anders als sonst. Meine Zeiten haben sich verändert, meine Aufgaben sind andere und besonders die Arbeitswelt ist für mich eine komplett andere.

Manchmal möchte ich darüber jammern und schimpfen, finde dieses „mich zerteilen müssen“ sehr nervenaufreibend und dann sehe ich es wieder ganz anders.

Nie zuvor hatten wir so viel gemeinsame Zeit, die uns niemand mehr nehmen kann. Ich habe das Gefühl, dass unsere Kinder sich in den letzten Wochen unwahrscheinlich weiterentwickelt haben, dass sie noch mehr gelernt haben, als sie es sowieso schon jeden Tag tun.

Meine Tochter meint nun übrigens, dass ich die größte Märchenerzählerin der Welt bin. Nachdem wir ein altes Vogelnest bei einem Spaziergang entdeckt haben, habe ich ihr die Sache mit dem Ausbrüten der Eier und den Babyvögeln im Nest erklären wollen. Nie zuvor hat sie ihre kleinen Augenbrauen höher gezogen und mich angesehen, als wäre ich völlig irre geworden. Sie ist sich sicher, eine verrücktere Geschichte habe ich noch nie erfunden:))

Wir beobachten als nun täglich ein Taubennest, vielleicht kann ich ihr noch beweisen, dass ich gar nicht so irre bin.

Corona ist schrecklich. Corona zerstört Leben, Existenzen, aber Corona lässt uns persönlich den Blick auf das Wesentliche richten und zeigt mir, dass ich durchaus in der Lage bin, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, auch wenn ich manchmal mecker!

Übrigens… Sind nun alle wieder wach:))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.