Familie

Selbstfindung oder sowas in der Art…

In den letzten Wochen wurden die Artikel hier seltener.

Nicht etwa, weil die Welt des Bloggens und der Social Media Dimensionen uninteressant für mich geworden sind, bei weitem nicht.

Wir sind den Kleinkindschühchen entschlüpft und tragen inzwischen coole Sneakers.

Unser Leben hat sich verändert. Statt Themen wie Kleinkindernährung und erste Schritte der Abkapselung von der Mama, üben wir hier am Nachmittag lesen. Die Welt der Zahlen ist aktueller, als die Frage nach der richtigen Kleidung bei kaltem Wetter, denn darüber denken wir inzwischen nicht mehr nach, da sind wir routiniert.

Jobmässig hat sich einiges bei mir verändert und so hat sich auch unsere Zeitplanung verschoben. Die Zeit miteinander ist weniger, aber irgendwie vielleicht sogar noch intensiver.

Wir haben unser Daueraktivitätsprogramm der letzten Jahre stark reduziert, denn wir haben festgestellt, dass die Kinder nicht diejenigen sind, die ständig unterwegs sein möchten. Viel eher lag das vielleicht an meinem Drang immer viel unternehmen zu wollen, die Kinder sind entspannter, wenn sie ein gesamtes Wochenende in Jogginghose inmitten von Playmobil-und Legobergen verbringen können.

Heute sagte eine Kollegin zu mir, dass man in den ersten 18 Lebensjahren des Kindes als Mama keinen Raum für sich hätte.

Ich empfinde es ganz anders, ich habe den Raum inzwischen und kann ihn unwahrscheinlich gut nutzen. Ich kann an Projekten arbeiten, die ich spannend finde oder mich auch mal alleine mit Freundinnen treffen.

All das ist manchmal aber nicht „blogtauglich“, vermutlich sogar völlig langweilig für euch und genau das ist der Grund der Schreibruhe der letzten Wochen.

Ich habe in den letzten Monaten oft etwa bei Instagram quergelesen, Fotos angeschaut und entscheide mich jetzt bewusst dafür, dass ich meine Kinder nicht in einen Fotoblitz zerren werde, damit ich nette Bilder produzieren kann. Ich bin unbeschreiblich stolz auf meine Kinder, werde sie aber niemals dazu nutzen, mich durch sie zu profilieren.

Jede Phase lebt durch ihre Veränderungen und so habe ich schon einige Ideen für neue Postings, allerdings eher im DIY Bereich, im Hinblick auf mich, in meiner Rolle als modeliebende Mama, aber auch Frau und auch Reisethemen werden hier nicht zu kurz kommen!

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.