Mama

Vorsätze

Das Jahr ist nun beendet und ein neues Kapitel beginnt. Wir habe ich heute überall gelesen? Das Buch ist neu und du kannst jede Seite selbst gestalten…

Tja… Ob nun alles anders wird, nur weil Silvester war? Ich bezweifle es ein wenig und eigentlich sollte es das auch nicht.

Vorsätze – die habe ich jeden Tag. Weniger Pepsi Max, dafür gesunden Tee, endlich mal Sport, Süßigkeiten verbannen und Obst und Gemüse eine Chance geben. Ach, mach ich doch schon so viele Jahre nicht konsequent, dann werde ich es auch im neuen Jahr nicht komplett verändern.

Aber ich habe Vorsätze. Definitiv!

Ich habe mir unabhängig vom Jahreswechsel fest vorgenommen mich generell weniger über unnötige Dinge zu ärgern. Ich ändere Menschen nicht und werde keine Zeit mehr dafür verschwenden dies zu versuchen. Man muss nicht immer nett sein, nur um Frieden zu haben!

Wir werden weiter reisen. Für uns sind die Reisen der letzten Jahre unwahrscheinlich prägend gewesen und wir möchten den Kindern, aber auch uns ermöglichen viel zu sehen und zu erleben. Auch aus diesem Grund habe ich mir schon länger vorgenommen, mehr darauf zu achten, wofür man eigentlich im Alltag Geld ausgibt und dies bewusst versuchen einzuschränken (ich rede hier nicht von Schuhen – Schuhe sind lebensnotwendig)!

Zusätzlich wird sich beruflich in diesem Jahr einiges für mich verändern, denn ich muss die Schule aufgrund ihrer Schließung wechseln. Zudem wird Noah im Sommer tatsächlich bereits ein Schulkind und ich werde die ersten Nächte ohne meine Kinder verbringen, da ich eine Klassenfahrt begleite.

Zudem denke ich das im Laufe des Jahres der Blog ein wenig überarbeitet wird, ich richte mir gerade ein kleines Fotostudio ein und möchte euch auch weiterhin an meinen Gedanken zum Familienleben teilhaben lassen, euch per Blog und Instagram an Events und tollen Produkten teilhaben lassen und die ganze Mamablogsache ein wenig vergrößern. Aber ich werde mir absolut treu bleiben und statt durchgestyltem Blackandwhitekinderzimmerdekokram werdet ihr meine ehrliche Meinung aus unserem manchmal ziemlich chaotischen Leben hier nachlesen können!

Ich wünsche euch einen schönen Start in das neue Jahr und freue mich tagtäglich über euer Feedback, eure Klicks und die generelle Resonanz – denn was wäre ein Blog ohne Leser:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.