Leben mit Kindern

Do it yourself Weihnachtsgeschenk

Eine Freundin sagte letzte Tage „Mama zu sein macht mich kreativ“ – ich habe darüber nachgedacht und das stimmt!

Urplötzlich beginnt man wieder zu basteln, zu malen, wir tanzen und wir singen und manchmal, da koche oder backe ich tatsächlich auch;)

Wer mir bei Instagram folgt, der weiß, ich bin keine tolle Köchin. Ich koche täglich, weil es mir wichtig ist, dass die Kinder vernünftig essen. Sie sollen geregelte Mahlzeiten erleben, aber besonders einfallsreich bin ich da tatsächlich nicht. Ich scheitere schon oft an Gewürzen oder meine Kreationen sehen einfach nicht schön aus. Liegt aber vermutlich auch daran, dass der kulinarische Gaumen an mir leider völlig vorbeigezogen ist.

Vor einigen Jahren noch, da habe ich mich gefragt, warum Menschen sich Küchenmaschinen kaufen, wenn sie doch eine Einbauküche besitzen. Nachdem wir aber bei einigen Grillrunden super leckere Salate und Dips aus solchen Maschinen präsentiert bekamen, war mein Vegetarierherz doch ein wenig erweicht. So wartete ich Woche um Woche, als Aldi so ein Gerät bewarb, dass es günstiger wurde, denn ich war unsicher ob ich es wirklich benutzt.

Bei 120€ wurde ich weich und „der Gerät“ zog ein!

Ich muss gestehen, die Bedienung und die Funktionen sind auch für mich Küchendummie kinderleicht und so macht es mir tatsächlich Freude einfach mal andere Dinge auszuprobieren.

Alles ist sehr schnell und mit wenigen Handgriffen gemacht und gelingt bisher echt immer. Die Schnelligkeit ist genial und die Ergebnisse lecker.

Vor einigen Tagen sah ich dann eine nette DIY Geschenkidee und da dort Glitzer verwendet wurde, war mein Plan schnell geboren.

Heute entstanden somit Glitzerapfelmarmeladen und Eierlikör (der leider nicht wirklich glitzert)!

Obwohl wir kistenweise Glitzerstifte und Co in unserem Mal-&Bastelsortiment haben, habe ich die essbare Variante gewählt;)

Ich bin gespannt wie meine Minigeschenke ankommen – auf jeden Fall habe ich sie mit Liebe gemacht und ich finde sie lecker (und Glitzer geht immer)!

8 Gedanken zu „Do it yourself Weihnachtsgeschenk“

  1. Ich habe früher auch sehr gerne selbst gemachtest verschenkt. In diesem Jahr fehlte uns dafür aber leider die Zeit. Fürs nächste Jahr habe ich es mir aber fest vorgenommen. Marmelade, Kekse, Schichtrezepte, das alles ist gar nicht so aufwändig, wenn man mal Zeit hat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s