Leben mit Kindern

Nicht unser Ding!

So schön Herbstspaziergänge sein können, so schön die Farben des Herbstes sind, wir können einfach nicht mit ihm anfangen. Jedes Jahr erleben wir hier das gleiche Schauspiel! Wir sind krank!

Wir tauschen unsere Viren und Bakterien munter ununterbrochen hin und her, sind mehr in Wartezimmern beim Arzt als draußen und schnoddern und husten um die Wette.

Vitamin D Vorräte sind aufgefüllt, Strumpfhose und Zwiebellook können wir modisch gekonnt einsetzen und zu den Mahlzeiten gibt es ständig frisches Obst oder Gemüse, aber der Herbst trickst uns trotzdem aus!

An so Tagen wie heute möchte ich mich am liebsten irgendwo verstecken, denn statt toller Unternehmungen am Sonntag turnen wir von der einen Etage zur nächsten. Die Kinder veranstalten ein Chaos das man nur noch in den Griff bekommt, wenn sie tatsächlich irgendwann schlafen und man selbst nicht miteinschläft und die Laune ist wie die Stimmung draußen: trüb, sehr trüb!

Über Sekunden der Auszeit freut man sich dann ganz ehrlich schon. Eben etwa, im Superversteck – der Gästetoilette. Endlich kein „Maaaammmmaaa“, absolute Stille. Und dann, PAM! Es ist dunkel, stockdunkel im Raum. Lilly hat von außen das Licht ausgemacht…und dann höre ich sie auch schon wieder „Maaaaammmmaaa, aufmachen!“! Nicht das beste Versteck ist sicher;)

Klingt alles schlimm, ist es auch ein wenig. Aber wir wissen, es kommen auch bessere Zeiten. Die ohne Rotznase und mit Sonne und besseren Temperaturen und dann ist alles wieder besser!;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s