Leben mit Kindern

Was machen wir bloß, wenn der Sommer vorbei ist?

Wie unglaublich doll genießen wir doch den Sommer! Pläne lassen wir Pläne sein, werfen sie kurzerhand um und verlagern einfach die Tage komplett nach draußen! 

Frischluftausflüge direkt nach dem Aufstehen (die Bilder von mir in meiner Schlafbuxe erspare ich euch aber lieber) Vormittage im Sand, mit kleinen Fröschchen im Park und die Nachmittage mit Freunden, Kuchen und Apfelschorle im Garten!


Es ist im Sommer so viel einfacher völlig zufriedene und schmuddelige Kinder zu haben, weil sie sich draußen mit allem was die Welt zu bieten hat beschäftigen können und man selbst inzwischen tatsächlich auch mal einfach sitzen kann und das Treiben beobachten darf!


So wandern nun zwei völlig müde Mäuse ins Bett und träumen hoffentlich tief und fest von ihren heutigen Abenteuern! 

Morgen möchte ich euch übrigens zeigen, warum mir Noahs neue Uhr ein Gefühl von Sicherheit liefert und was das mit großen Spielplätzen zu tun hat!

6 Gedanken zu „Was machen wir bloß, wenn der Sommer vorbei ist?“

  1. Ich wünschte auch, der Sommer würde nie zu Ende gehen. Es ist doch alles so viel lebenslustiger da draußen, wenn die Sonne scheint und es warm ist. Ihr habt auch ein super schönes Familienprogramm, was möchte man mehr?

    Wünsche euch noch einen unvergesslichen Sommer!
    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  2. Nutze den Sommer so lange aus wie es geht.
    Draußen spielen ist immer eine tolle Sache
    Und im Winter findet man sicher wieder Alternativen was man mit den Kindern machen kann
    Lg Denise

Schreibe einen Kommentar zu LinnisLeben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.