Leben mit Kindern

Hyper, hyper!

Puh! In den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr fehlt unserem Kind der Kindergarten!


Der gestrige Indoorspielplatzbesuch hat beide Kinder kurzzeitig gepl├Ąttet, aber heute steckte so viel Power in diesem kleinen Mann, da w├Ąren Kindermengen und Action gut gewesen! 


Nach dem Silvesterfuttereinkauf bei eisiger K├Ąlte heute morgen recht fr├╝h, 


inzwischen gehen wir sowas ja strategisch logischer an und meiden Menschenmassen, haben wir uns um etwas Umr├Ąumung in seinem Zimmer gek├╝mmert. Somit hat er nun Platz f├╝r sein geliebtes Playmobil und positiver Nebeneffekt ist, es ist aus dem Wohnzimmer verschwunden.



Ich hoffe das er die Ordnung beibeh├Ąlt..;) 

Damit wir die Hummeln in seinem Popo aber irgendwie beruhigt bekommen, haben wir es gewagt und sind mit „Mr HyperHyper ichsingedenganzenTagindollsterLautst├Ąrke“ und klein Lilly zum Fris├Âr gestartet! 

Ein kleines Wunder ist geschehen, denn jetzt als „gro├čer Junge“ (so beschreibt er sich zur Zeit ├╝berall selbst), hat er keinerlei Angst mehr vor Schere und Rasierer und ist nun stolzer Tr├Ąger einer coolen Jungensfrisur, der Papa ├╝brigens auch;) 


Heute Abend genie├čen wir die Ruhe ganz besonders, denn es war echt ein anstrengender Tag und f├╝r morgen, da ├╝berlege ich mir gleich noch ein Powerprogramm;) 

3 Gedanken zu „Hyper, hyper!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.